Abnehmen leicht gemacht – der ultimative Leitfaden

5 Kommentare zu “Abnehmen leicht gemacht – der ultimative Leitfaden”

  • Tolle Zusammenstellung! Mir hat seinerzeit das Wissen um Neat sehr viel geholfen. Mit etwas Kreativität ist es nämlich sehr einfach, die Bewegungsenergie im Alltag zu erhöhen – nicht nur über Schritte, sondern über kleine Veränderungen: Beim Zähneputzen Kniebeugen machen, auf einem Bein balancieren etc. Beim Kochen herumgehen, beim Warten aufs heissen Wasser stehende Sidecrunches machen; beim Warten auf den Zug am Bahnhof herumgehen statt sitzen. Vor dem Fernseher statt des Fernsehsessels einen Hometrainer hinstellen. Am Arbeitsplatz den Lehnstuhl durch einen Aktivstuhl ersetzen, zum Telefonieren aufstehen und herumgehen etc. Das macht Spass– und wirkt. Das zweite, was mir extrem geholfen hat: Eine Küchenwaage! Ich habe die vielen Kleinigkeiten total unteschätzt – erstens habe ich die konsumierten Mengen überschätzt und Sachen wie 1 Löffel Salatkerne gar nicht mitgerechnet. Das summiert sich extrem! Ohne OP hätte ich das Abnehmen nicht geschafft (war 123 kg), aber nur dank dem Wissen um Neat kann ich mein Gewicht seit 3 Jahren halten bzw. sogar noch etwas mehr senken.
    Und das können du und deine LeserInnen auch.

    • Hi Lovey,

      danke für deine Antwort und Herzlichen Glückwunsch nochmal zu deinem Erfolg.

      Du hast absolut Recht was NEAT angeht. Es ist in meinen Augen wirklich unterschätzt. Gerade fürs Abnehmen machen wir uns so viele Gedanken darüber, welchem Trainingsprogramm wir folgen obwohl NEAT viel größere Auswirkungen haben kann.

      Auch bei der Waage muss ich dir Recht geben. Das Benutzen einer Küchenwaage ist Einer der ersten Ratschläge, den ich gebe. Auch wenn man sie nur einige Tage benutzt, zieht man einen großen Nutzen daraus und weiß danach was man da eigentlich zu sich nimmt.

  • Schöner Artikel, der hoffentlich vielen Übergewichtigen Menschen hilft, sich einen für sie passenden Leitfaden zu erstellen. Abnehmen kann ja auch spaß machen, wenn die erstem Erfolge zu sehen sind. Das kann auch zu einem positiven Teufelskreis werden.

    Freu mich auf Weiteres Manuel!

    • Danke Markus.

      Du hast vollkommen Recht. Das Momentum spielt beim Abnehmen auch eine riesige Rolle. Gerade weil wir uns selbst so leicht psychologisch beeinflussen lassen, sollten wir versuchen uns unsere eigene Psychologie so gut es geht zu Nutzen zu machen.

  • Toller Artikel und sehr ausführlich. So kann man sich wirklich ausgiebig mit dem Thema auseinander setzen und noch einiges dazu erlernen. Das wird vielen sicherlich weiter helfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Welcome!

This is popup preview that you can fill with any content you want.

The plugin include some shortcodes, you can read more about them at the bottom of this page. The main 3 sections to configure the popup are:

Appearance: Where you edit the look and feel of the popup.
Display Rules: Here you choose on which page to display the popup (Set to all by default)
Display options: Some important settings about the plugin, being the more important trigger action.

Meistere deine Psychologie und nimm ab

Wege deine Selbstsabotage hinter dir zu lassen